Northrail Flotte

Passende Leistungsklassen für unterschiedliche Anforderungen

Northrail vermietet Ihnen Lokomotiven unterschiedlicher Leistungsklassen, die z. B. in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Zustellverkehre zu Rangierbahnhöfen, Terminals und Zugbildungsstellen
  • Hafen- und Feederverkehre
  • leichter und mittelschwerer Streckendienst im Güterverkehr
  • Bauzugdienst und -logistik sowie weitere Infrastrukturdienste
  • Rangierdienst auf der „letzten Meile“ vom und zum eigenen Gleis
  • Rangierdienst in Industrieparks, auf Werks- und Anschlussbahnen
  • Rangierdienst in Werkstätten

 

Smartron

Energiesparendes Fahren als Wettbewerbsvorteil

Im Transportsektor spielen heute mehr denn je Energieeinsparungen und Energieeffizienz eine entscheidende Rolle, um sie als Kosten- und Wettbewerbsvorteil für sich zu nutzen. Auf der Schiene setzt hierzu die Siemens-Elektrolokomotive Smartron mit einer Vielzahl an energiesparenden Komponenten ein klares Zeichen.

Die drei wichtigsten Energiesparfunktionen, die für einen wirtschaftlich attraktiven Betrieb der Lokomotive sprechen, möchten wir Ihnen vorstellen.

1. Intelligentes Fahrerassistenzsystem hilft dem Triebfahrzeugführer beim Energiesparen

Der Triebfahrzeugführer hat den Energieverbrauch ständig im Blick und kann sein energiesparendes Fahren selbst beeinflussen. Ein Display mit den laufenden Informationen über die Energie, die aus dem Netz aufgenommen und an das Netz zurückgespeist wird, unterstützt ihn dabei. Ergänzt wird dies durch ein intelligentes Fahrerassistenzsystem mit Empfehlungen für eine energieoptimale Fahrweise. Darüber hinaus entlastet ihn die direkte Anbindung des Systems an die automatische Fahr- und Bremssteuerung (AFB). Das System übernimmt dabei die Aufgabe, das Fahrzeug und den Zug auf eine vom Triebfahrzeugführer vorgewählte Geschwindigkeit zu beschleunigen oder abzubremsen und diese Geschwindigkeit weiter zu halten.

2. Mit dem Eco-Mode die Lok energieoptimiert abstellen

Der Smartron verfügt über einen Eco-Mode, den der Triebfahrzeugführer manuell beim Abstellen der Lokomotive aktivieren kann. Hierbei werden bestimmte Teilsysteme der abgestellten Lokomotive abgeschaltet. Auch die Zugenergieversorgung wird bei Aktivierung des Eco-Modes automatisch ausgeschaltet. Fahrzeugsteuerung, Primärenergieversorgung und manuell aktivierte Komforteinrichtungen, wie zum Beispiel Licht, Heizung/Klimaanlage und Thermofach, bleiben hingegen eingeschaltet.

3. Automatische Einsparung: Verbesserte Energierückspeisung durch Elektrodynamische Bremse

Beim Smartron kommt vorrangig eine elektrodynamische Bremse (ED-Bremse) zum Einsatz, die Bewegungsenergie in elektrische Energie umwandelt. Diese Energie wird zur Versorgung von Hilfsbetrieben verwendet. Außerdem wird durch rekuperatives Bremsen der von den Fahrmotoren generatorisch erzeugte Strom ins Fahrleitungsnetz zurückgespeist.

Kunden berichten uns über konkrete Ersparnisse zwischen 20.000 Euro und 50.000 Euro im Jahr.

Zudem wird seit 2018 energieeffizienter Bahnbetrieb erheblich gefördert. Jährlich fördert das Verkehrsministerium im Rahmen des „Aktionsprogramms Klimaschutz“ mit insgesamt 100 Millionen Euro alle Eisenbahnunternehmen, die Ihren Energieverbrauch um 2 % senken können. Der Smartron kann einen wichtigen Beitrag leisten, um diese Förderung zu erhalten.

 

24/7 – Smartron immer in Bewegung

Der Siemens Smartron ist nicht nur die derzeit preisgünstigste Neubaulokomotive für den Einsatz in Deutschland bis zu den wichtigsten Grenzbahnhöfen und zudem besonders energiesparend und damit kostengünstig im Betrieb – der Smartron von Northrail steht auch für eine hohe Betriebssicherheit und garantierte Zuverlässigkeit. Dies untermauern zwei Aspekte: Zum einen sind in dem „Vectron-Derivat“ Smartron Vectron-erprobte Komponenten verbaut, die mit bereits mehr als 100 Millionen Betriebskilometer ihre Zuverlässigkeit bewiesen haben. Und zum anderen garantiert eine regelmäßige Modellpflege, dass der Smartron stets auf dem neuesten Stand der Technik ist.

Auf Verfügbarkeit kommt es an

Ziel ist es, ungeplante Ausfälle weitestgehend zu vermeiden, da diese häufig zu großen dispositiven Problemen führen und damit teilweise erhebliche zusätzliche Kosten verursachen und letztliche negative Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit haben können.

Christian Beßler, Department Manager Asset Management & Energy Procurement bei TX Logistik AG, bestätigt uns die hohe Verfügbarkeit der Smartron-Lokomotiven: „Wir leasen aktuell vier Smartrons von Northrail und haben den ersten hiervon nun seit Dezember 2019 sehr zufriedenstellend im Einsatz – dieser Fahrzeugtyp überzeugt uns auf ganzer Linie. Der Smartron gehört zu den zuverlässigsten Fahrzeugen in unserer Lokomotivflotte.“

Wartung durch Siemens – vorausschauend und begleitend

Die Siemens Mobility GmbH übernimmt im Auftrag von Northrail die Instandhaltung der Smartrons für einen Zeitraum von acht Jahren. Siemens Mobility setzt Standards im Service für die Bahnindustrie und bietet eine erstklassige Instandhaltung. Beim Smartron werden dabei auch Methoden der vorausschauenden Instandhaltung angewendet: Mögliche Fehler werden identifiziert, bevor sie auftreten. Die richtigen Lösungen werden ermittelt und der Wartungsplan wird optimiert, um die höchstmögliche Verfügbarkeit der Lokomotiven zu erreichen.

Mit intelligenten Systemen Ungeplantes vermeiden

Die Erfahrung zeigt, dass bis zu 80 % der korrigierbaren Fehler lediglich Bedienfehler sind, die entweder durch eine Erklärung behoben werden können oder bei denen mit Hilfe eines Workarounds Abhilfe geschaffen werden kann. Siemens bietet hierfür eine 24/7-Hotline an, die das Flottenmanagement dabei unterstützt, zu jeder Tages- und Nachtzeit handlungsfähig zu bleiben.

Neben der hohen Erreichbarkeit verfügt Siemens Mobility in Deutschland über ein sehr gut aufgestelltes Netzwerk an Partnerwerkstätten mit Technikern im mobilen Einsatz. Der mobile Service findet nicht nur wochentags, sondern auch abends oder am Wochenende statt. Schlussendlich gilt dies auch für Ersatzteile, die ebenso 24/7 bei Siemens abrufbar sind.

„Der Service von Siemens sticht unseres Erachtens besonders hervor“, bestätigt uns Christian Beßler unsere Entscheidung für den Siemens Full Service. „Die Erreichbarkeit ist vorbildlich, Probleme werden schnell gelöst. Siemens bietet deutschlandweit sehr viele Instandhaltungsorte an und kann so auch kurzfristig flexibel auf unsere Wünsche eingehen.“

Das Gesamtpaket aus günstigem Preis, den besonders niedrigen Betriebskosten und der Wartungsorganisation auf höchstem Niveau ist auf dem Mietmarkt aktuell einzigartig und schlägt so auch die allermeisten vermeintlich günstigen Mietangebote für ältere Lokbaureihen.

 

Produktblätter

Hier können sie unsere Produktblätter herunterladen.
Sind Sie auf der Suche nach etwas Speziellem, sprechen Sie uns einfach an.

 

Übersicht Lokflotte
 Übersicht Lokflotte

Northrail-Lokflotte im Überblick

Download
Vectron AC
Vectron AC

Vierachsige Elektrolokomotive für den leistungsstarken Einsatz im Güter- und Personenverkehr

Download
Smartron
Smartron

Leistungsstarke Elektrolokomotive für den zuverlässigen Einsatz im innerdeutschen Güterverkehr

Download
G 2000
G 2000

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotive für den Strecken- u. schweren Rangierdienst

Download
Gravita 15L
Gravita 15L

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotive für den Strecken- u. schweren Rangierdienst

Download
Revita Twin 1700
Revita Twin 1700

Sechsachsige dieselhydraulische Lokomotive für den schweren Rangierdienst u. für Streckenfahrten

Download
G 1206
 G 1206

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotive für den Strecken- u. schweren Rangierdienst

Download
DE 1002
DE 1002

Vierachsige dieselelektrische Lokomotive für den schweren Rangierdienst u. für Streckendienst

Download
G 1205
G 1205

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotive für den schweren Rangierdienst u. für Streckenfahrten

Download
G 1000
G 1000

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotive für den schweren Rangier- u. leichten Streckendienst

Download
Gravita 10
Gravita 10

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotive für den Strecken- u. schweren Rangierdienst

Download
G 1202 G 1203
G 1202 G 1203

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotiven für den schweren Rangierdienst u. für Streckenfahrten

Download
G 1600
 G 1600

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotive für den Strecken- u. schweren Rangierdienst

Download
G 800
G 800

Vierachsige dieselhydraulische Lokomotive für den Strecken- u. Rangierdienst

Download
G 6
G 6

Dreiachsige dieselhydraulische Lokomotive für den mittelschweren Rangierdienst u. für Streckenfahrten

Download
G 322 G 400
G 322 G 400

Zweiachsige dieselhydraulische Lokomotiven für den Rangier- u. leichten Streckendienst

Download
Köf II und Köf III
Köf II und Köf III

Zweiachsige Kleinlokomotiven für leichte Rangiertätigkeiten – Köf III eco ist abgasoptimiert mit SCR-Technologie

Download
1